Autonummern füllen die Staatskasse

Nummernschilder sind für den Kanton St.Gallen ein lukratives Geschäft.
Nummernschilder sind für den Kanton St.Gallen ein lukratives Geschäft. © SGT/Michel Canonica
Die Versteigerung von Autonummern sind weiterhin ein sehr gutes Geschäft für den Kanton St.Gallen. In diesem Jahr hat das Strassenverkehrsamt bis jetzt über 700’000 Franken eingenommen.

Wie Georges Burger, Leiter des Strassenverkehrs- und Schiffahrtsamts St.Gallen, gegenüber Radio Zürisee bestätigte, erwartet man bis Ende Jahr noch weitere hohe Einnahmen. Insgesamt wird man erneut rund eine Million Franken einnehmen.

Im Kanton St.Gallen werden Autonummern nicht nur versteigert. Tiefe sechsstellige Nummern im Bereich zwischen 100’000 und 300’000 werden für mehrere hundert Franken direkt an Interessierte verkauft.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen