Baby-Hippo Fiona trifft ihren Paps

Fiona wurde nach ihrer Geburt von der Mutter getrennt. (Archiv)
Fiona wurde nach ihrer Geburt von der Mutter getrennt. (Archiv) © KEYSTONE/Georgios Kefalas
Das kleine Nilpferd Fiona hat diese Woche zum ersten Mal ihren Papa Henry getroffen. Die beiden verstanden sich auf Anhieb, das Hippo kann fröhlich mit seiner Familie planschen.

Fiona war eine Frühgeburt und musste von Pflegern per Flasche aufgezogen werden. Der Cincinnati Zoo, in dem Fiona lebt, hat das Leben des kleinen Nilpferds seit seiner Geburt mit einer Videokamera begleitet. So haben wir den ersten Zahnarzt-Termin von Fiona miterlebt und ihre ersten Schwimmzüge im Wasser.

Diese Woche feierte das kleine Nilpferd einen weiteren Meilenstein – es durfte seinen Vater kennenlernen. Die Mutter ist Fiona schon seit längerem bekannt. Vater Henry kam diese Woche zum ersten Mal in den Genuss eines gemeinsamen Bades mit seiner Tochter.

Die Begegnung scheint Henry und Fiona sichtlich Freude zu bereiten.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen