Bachmann dementiert, dass sie jemals etwas mit Brotz gehabt hat

Sara Bachmann (rechts) stellt klar: Sie hatte nie etwas mit Sandro Brotz. Sie hätten sich einfach gemocht und seien ein, zwei Mal zusammen im Ausgang gewesen.
Sara Bachmann (rechts) stellt klar: Sie hatte nie etwas mit Sandro Brotz. Sie hätten sich einfach gemocht und seien ein, zwei Mal zusammen im Ausgang gewesen. © SRF OSCAR ALESSIO/Handout Sara macht's
Um die Jahreswende herum kursierten Gerüchte, die “Sara macht’s”-Macherin Sara Bachmann und der “Rundschau”-Moderator Sandro Brotz turtelten. Der Tratsch entflammte neu, als Bachmann auf Instagramm auf die “Kotz-Brotz-Affäre” Bezug nahm. “Nichts da!”, dementiert sie.

Der Kollege habe sie einfach ein paar Mal gebeten, ihn zu Anlässen zu begleiten, erläuterte die 36-Jährige gegenüber bluewin.ch. Seit Februar habe sie ihn aber nicht mehr gesehen.

Die Spekulationen wurden kürzlich aufgewärmt, nachdem Bachmann mit einem Bild eines Kotz-Kübels die “Kotz-Brotz-Affäre” kommentierte. Armeechef Blattmann hatte in einer Rede den “Rundschau”-Moderator “Sandro Kotz, äh Brotz” genannt. Bachmanns Bild von sich mit einem Brech-Eimer deuteten einige Leute offenbar als Rache einer Sitzengelassenen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen