Bacsinszky scheitert im Achtelfinal

Endstation Achtelfinals: Timea Bacsinszky scheitert am WTA-Turnier in Indian Wells an der jungen Russin Daria Kasatkina
Endstation Achtelfinals: Timea Bacsinszky scheitert am WTA-Turnier in Indian Wells an der jungen Russin Daria Kasatkina © KEYSTONE/EPA/MIKE NELSON
Für Timea Bacsinszky bedeuten die Achtelfinals am WTA-Turnier in Indian Wells (USA) Endstation. Die 26-jährige Waadtländerin unterliegt der erst 18-jährigen Russin Daria Kasatkina (WTA 48) 4:6, 2:6.Dabei hatte das erste Duell mit der aufstrebenden Russin für Bacsinszky optimal begonnen.

Die Weltnummer 21 nahm ihrer Gegnerin gleich zu Beginn den Aufschlag ab und lag schnell 2:0 vorne. Danach bewies Kasatkina jedoch eindrücklich, warum ihr auf der WTA-Tour eine rosige Zukunft vorausgesagt wird. Die Junioren-Siegerin des French Open 2014 gewann vier Games in Folge und sicherte sich den ersten Satz schliesslich mit 6:4.

Im zweiten Durchgang legte Kasatkina gleich wieder mit einem Doppelbreak vor. Bacsinszky, die sich nach ihren Siegen gegen Tsvetana Pironkova und Eugenie Bouchard in Indian Wells langsam wieder an ihre Form vom Vorjahr herangetastet hat, gelang zwar noch einmal ein Servicedurchbruch, beim Stand von 2:5 musste sie ihren Aufschlag aber wiederum abgeben. Nach 1:19 Stunden verwertete Kasatkina ihren ersten Matchball zum verdienten Sieg.

Damit verpasst Bacsinszky in der kalifornischen Wüste den erneuten Vorstoss in die Viertelfinals. Vor einem Jahr war sie nach den Turniersiegen in Acapulco und Monterrey nach Indian Wells gereist und dort erst in der Runde der besten acht an Serena Williams gescheitert. Die Weltnummer 1 trifft in diesem Jahr nach einem lockeren 6:2, 6:2-Sieg gegen die ukrainische Qualifikantin Kateryna Bondarenko in den Viertelfinals auf die als Nummer 5 gesetzte Rumänin Simona Halep.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen