Bärtschi und Sbisa punkten bei Sieg mit Vancouver

Sven Bärtschi sucht gegen die San Jose Sharks den Abschluss
Sven Bärtschi sucht gegen die San Jose Sharks den Abschluss © KEYSTONE/AP The Canadian Press/DARRYL DYCK
Sven Bärtschi und Luca Sbisa feiern in der NHL mit den Vancouver Canucks einen 4:2-Sieg gegen die San Jose Sharks und glänzen als Tor-Vorbereiter. Bärtschi liefert zwei Assists, Sbisa einen.

Stürmer Sven Bärtschi trug mit seinen Vorlagen vom 0:1 zum 2:1 im Powerplay dazu bei, dass die Partie den gewünschten Verlauf für die Canucks nahm. Verteidiger Luca Sbisa leitete knapp zwei Minuten vor Schluss den letzten Treffer durch Alexandre Burrows zum 4:2 ein. Für den 13-fachen Saison-Torschützen Bärtschi waren es die Assists Nummern 10 und 11.

Mark Streit feierte mit den Philadelphia Flyers einen 6:0-Heimsieg gegen Columbus. Die Flyers, bei denen Streit ohne Skorerpunkt blieb, bleiben damit im Rennen um einen der Playoff-Plätze in der Eastern Conference. Nach 64 Spielen liegen sie drei Punkte hinter den Pittsburgh Penguins, die derzeit die zweite von zwei Wildcards erhielten. Praktisch abgefahren ist der Playoff-Zug für die Calgary Flames. Ohne Torhüter Jonas Hiller gewannen die Flames gegen Pittsburgh zwar 4:2, sie sind aber als zweitschlechtestes Team der Western Conference 14 Punkte vom letzten Playoff-Platz entfernt.

Die Washington Capitals knackten derweil dank eines 2:1-Sieges nach Verlängerung gegen die Boston Bruins als erste Franchise die 100-Punkte-Marke. Das Team der Stunde sind die Anaheim Ducks. Das 3:2 bei den Los Angeles Kings war der elfte Sieg in Folge für die Kalifornier, die damit die Kings von der Spitze der Pacific Division verdrängten.

Die NHL-Spiele aus der Nacht zum Samstag mit Schweizer Beteiligung: Colorado Avalanche (ohne Berra) – Nashville Predators (mit Josi) 2:5. Philadelphia Flyers (mit Streit) – Columbus Blue Jackets 6:0. Winnipeg Jets – Montreal Canadiens (mit Andrighetto) 4:2. San Jose Sharks – Vancouver Canucks (mit Bärtschi/2 Assists und Sbisa/1 Assist, ohne Weber/verletzt) 2:4. Pittsburgh Penguins – Calgary Flames (ohne Hiller) 2:4. Buffalo Sabres – Minnesota Wild (mit Niederreiter) 2:3 n.P.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen