Balladen-Königin Eliane Müller ist privat gerne auf Zack

Als Sängerin mag Eliane Müller langsame Balladen: In ihrer Freizeit wird die Gewinnerin der SRF-Show "Die grössten Schweizer Talente 2012" ziemlich schnell nervös, wenn es zu ruhig wird. (Archivbild)
Als Sängerin mag Eliane Müller langsame Balladen: In ihrer Freizeit wird die Gewinnerin der SRF-Show "Die grössten Schweizer Talente 2012" ziemlich schnell nervös, wenn es zu ruhig wird. (Archivbild) © Keystone/ENNIO LEANZA
Eliane Müller hat nichts gegen eine volle Agenda. Zwar würde es die Gewinnerin der SRF-Castingshow “Die grössten Schweizer Talente 2012” manchmal gerne gemütlich angehen lassen. “Aber kaum habe ich wenig um die Ohren, werde ich unruhig.”

Anstatt sich entspannen zu können, habe sie dann ständig das Gefühl, noch etwas erledigen zu müssen, um den Tag zu füllen. “Ich bin gerne produktiv und möchte möglichst viel erleben”, sagte die 26-Jährige in der “Schweizer Familie”.

“Aber ich kann schon abschalten.” Allerdings weniger die Unternehmungslust als das Handy. In ihren letzten Ferien habe sie es ganze drei Wochen lang geschafft, auf Telefon und Uhr zu verzichten. “Das war sehr befreiend.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen