Tankstellenräuber von Arbon geschnappt

Die Coop-Tankstelle wurde am 8. Februar überfallen.
Die Coop-Tankstelle wurde am 8. Februar überfallen. © Thurgauer Zeitung/Manuel Nagel
Die Polizei hat den Räuber, der vor knapp einer Woche die Tankstelle in Arbon überfallen hat, geschnappt. Der Mann ist 71 Jahre alt.

Am 8. Februar überfiel ein Mann die Coop-Tankstelle hinter der Novaseta in Arbon. Er erbeutete mehrere hundert Franken und flüchtete. Nun hat die Polizei den mutmasslichen Räuber gefasst. Der Mann sei aus der Region und geständig. Eine Strafuntersuchung wurde eröffnet.

Überfall am Donnerstagmorgen

Am 8. Februar, gegen 8 Uhr in der Früh überfiel ein Mann die Coop-Tankstelle hinter der Novaseta in Arbon. Die Polizei fahndete nach einem etwa 60-jährigen Mann, der einen schwarzen Filzhut und eine Sonnenbrille trug. Die Auswertung der Überwachungskameras habe gezeigt, dass der Mann nach dem Raub vermutlich zu Fuss floh. Als die Polizei den Mann fasste, stellte sich heraus, dass er bereits 71 Jahre alt ist.

Angestellte wurde betreut

Zum Zeitpunkt des Überfalls befand sich eine Angestellte im Tankstellenshop. «Sie konnte befragt werden und wurde vor Ort betreut», sagte Matthias Graf, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau zum Zeitpunkt des Überfalls. Der Täter erbeutete mehrere hundert Franken aus der Kasse, die Angestellte blieb körperlich unverletzt.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen