BAP-Sänger Niedecken: Die Scheidung ist seine grösste Niederlage

In Sachen Familie - zumindest beim ersten Versuch - gescheitert: BAP-Sänger Wolfgang Niedecken. (Archivbild)
In Sachen Familie - zumindest beim ersten Versuch - gescheitert: BAP-Sänger Wolfgang Niedecken. (Archivbild) © Keystone/AP dapd/HERMANN J. KNIPPERTZ
BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken sieht nach 40 Jahren erfolgreicher Bühnenkarriere in seinem Privatleben den Schauplatz seiner grössten Niederlage. “Das grosse Debakel meines Lebens war, dass ich eine Familie in den Sand gesetzt habe.”

“Kein Scheiss, da leide ich immer noch drunter”, sagte der 65-jährige Musiker der deutschen Rockband der Zeitschrift “Playboy”. “Das hört sich nicht rockig an, aber ich bin schon sehr verantwortungsbewusst, und das wurmt mich total.”

Anfang der 80er Jahre aber sei seine wildeste Rock-‘n’-Roll-Phase gewesen. Niedeckens erste Ehe war vor 24 Jahren geschieden worden. 1994 heiratete er erneut. Der Musiker hat aus beiden Ehen zwei Kinder.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen