Barbara Terpoorten fühlt sich dank “Bestatter”-Rolle ernst genommen

Kommissarin Anna-Maria Giovanoli ist wieder im Dienst: Schauspielerin Barbara Terpoorten hat der Rolle in "Der Bestatter" viel zu verdanken (Pressebild)
Kommissarin Anna-Maria Giovanoli ist wieder im Dienst: Schauspielerin Barbara Terpoorten hat der Rolle in "Der Bestatter" viel zu verdanken (Pressebild) © SRF/Sava Hlavacek
Die vierte “Bestatter”-Staffel ist gestartet und Barbara Terpoorten alias Kommissarin Giovanoli noch mehr ins Zentrum gerückt. Das Engagement habe ihr aber auch schon vorher viel Beachtung eingebracht: “Mit einer solchen Serie wird man einfach mehr ernst genommen.”

Dass sich “Der Bestatter” gut ins Ausland verkaufen liess, sei beispielsweise ein wichtiger Meilenstein für eine Schweizer Schauspielerin. “Das macht es dann auch einfacher, zu Castings geladen zu werden”, so die 40-Jährige zum Magazin “tvtäglich”. Damit rücke allen ins Bewusstsein, “dass man bei einer solchen Serie bestehen kann und dass man auch in Hochdeutsch sprechen kann”.

In der neuen Staffel gesellen sich neben “Bestatter” Mike Müller auch andere bekannte Schweizer Schauspieler zu Terpoorten – darunter Mona Petri und Peter Freiburghaus. Auch wenn sie nur wenige Szenen miteinander gedreht hätten, sei die Zusammenarbeit “toll” gewesen. “Insgesamt war das ganze Team sehr angenehm, wenn auch manchmal ganz schön heftig debattiert wurde.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen