Barcelona gibt Punkte ab – Real deklassiert Sevilla

Barcelonas Neymar (rechts) in Villarreal von Manu Trigueros und Co. gestoppt
Barcelonas Neymar (rechts) in Villarreal von Manu Trigueros und Co. gestoppt © KEYSTONE/EPA EFE/DOMENECH CASTELLO
Erstmals seit dem 2. Januar muss der FC Barcelona in der Primera Division wieder Punkte abgeben. Die Katalanen spielen in der 30. Runde in Villarreal nach 2:0-Führung nur Remis.Das viertplatzierte Villarreal trotzte daheim dem designierten Meister einen Punkt ab.

Ivan Rakitic und Neymar mit einem verwandelten Penalty sorgten für eine standesgemässe erste Halbzeit des Favoriten. Nach dem Seitenwechsel sorgten Cedric Bakambu und Jérémy Mathieu mit einem Eigentor für die Aufholjagd Villarreals. Die Treffer fielen nach rund einer Stunde innerhalb von fünf Minuten.

Der FC Barcelona hat trotz des Remis’ seinen Vorsprung an der Tabellenspitze vergrössert, das Verfolger Atletico Madrid am Samstag in Gijon unterlag. Neun Zähler beträgt die Reserve von Barcelona, das am 3. Oktober 2015 letztmals ein Spiel verloren hat.

Real Madrid verkürzte den Rückstand auf Stadtrivale Atletico auf einen Punkt. Die “Königlichen” setzten sich daheim gegen den FC Sevilla mit 4:0 durch – unter anderem dank Toren ihres BBC-Sturms Karim Benzema (6.), Cristiano Ronaldo (64.) und Gareth Bale (66.). Ronaldo verschoss in der 58. Minute einen Penalty, den bereits dritten in der laufenden Saison.

Sevilla, das am Donnerstag den FC Basel aus der Europa League geschossen hatte, besass in der 27. Minute eine exzellente Chance, um zum 1:1 auszugleichen. Doch Topskorer Kévin Gameiro scheiterte vom Elfmeterpunkt am starken Real-Goalie Keylor Navas. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde ein Treffer des Franzosen wegen Abseits aberkannt. Sevilla wartet immer noch auf den ersten Auswärtssieg in der laufenden Primera-Division-Saison.

Resultate und Tabelle:

Am Sonntag:

Real Madrid – FC Sevilla 4:0 (1:0). – 72’976 Zuschauer. – Tore: 6. Benzema 1:0. 64. Ronaldo 2:0. 66. Bale 3:0. 86. Jese 4:0. – Bemerkungen: Gameiro (Sevilla/27.) und Ronaldo (Real Madrid/57.) verschiessen Penaltys.

Villarreal – Barcelona 2:2 (0:2). – 24’398 Zuschauer. – Tore: 21. Rakitic 0:1. 41. Neymar (Penalty) 0:2. 58. Bakambu 1:2. 63. Mathieu (Eigentor) 2:2.

Espanyol Barcelona – Athletic Bilbao 2:1. Valencia – Celta Vigo 0:2.

Am Samstag: Sporting Gijon – Atletico Madrid 2:1. San Sebastian – Las Palmas 0:1. Granada – Rayo Vallecano 2:2. La Coruña – Levante 2:1. Betis Sevilla – Malaga 0:1.

1. FC Barcelona 30/76 (86:24). 2. Atletico Madrid 30/67 (46:14). 3. Real Madrid 30/66 (87:28). 4. Villarreal 30/54 (37:25). 5. Celta Vigo 30/48 (43:51). 6. FC Sevilla 30/48 (43:35). 7. Athletic Bilbao 30/47 (48:39). 8. Malaga 30/39 (29:28). 9. Eibar 30/38 (42:42). 10. La Coruña 30/36 (39:43). 11. San Sebastian 30/35 (37:41). 12. Espanyol Barcelona 30/35 (31:56). 13. Betis Sevilla 30/34 (27:40). 14. Valencia 30/34 (33:36). 15. Las Palmas 30/33 (32:42). 16. Granada 30/28 (32:56). 17. Rayo Vallecano 30/28 (41:63). 18. Getafe 30/28 (28:52). 19. Sporting Gijon 30/27 (32:52). 20. Levante 30/24 (28:54).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen