FC Barcelona und Atletico Madrid mit fünf Toren

FC Barcelona und Atletico Madrid mit fünf Toren
© KEYSTONE/AP/PAUL WHITE
Ein zweites Mal innerhalb von einer Woche lässt sich der FC Barcelona nicht von einem Aufsteiger düpieren. Bei Leganes siegen die Katalanen problemlos 5:1.

Anders als vor Wochenfrist bei der 1:2-Heimniederlage gegen Alaves setzte Barcelonas Coach Luis Enrique von Beginn weg auf seine bestmögliche Offensivformation. Denn erstmals überhaupt in der laufenden Meisterschaft war der «MSN»-Traumsturm mit Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez in der Startaufstellung vereint.

Barças Offensivtrio bestach mit grosser Effizienz: Je einmal schossen Messi, Neymar und Suarez in den ersten 45 Minuten aufs gegnerische Tor – dreimal zappelte der Ball im Netz.

Beim 7:0 am Dienstag in der Champions League gegen Celtic Glasgow gingen sechs Tore auf das Konto der «MSN»-Angriffsreihe, in Leganes bei Madrid waren es deren vier. Messi traf nach der Pause vom Penaltypunkt zum zwischenzeitlichen 4:0.

Neymar hatte angekündigt, die Rekordzahl von 131 Toren aus der Vorsaison zusammen mit seinen beiden Kollegen aus Argentinien und Uruguay übertreffen zu wollen. Nach dem 5:1-Erfolg in Leganes stehen Messi, Neymar und Suarez saisonübergreifend bei 17 Treffern.

Ebenfalls keine Blösse gab sich in der 4. Runde der Primera Division Atletico Madrid. Der lediglich mit zwei Remis in die Saison gestartete Champions-League-Finalist der vergangenen Saison setzte sich zuhause gegen Gijon mit 5:0 durch, wobei sich Antoine Griezmann und der später für den Franzosen eingewechselte Fernando Torres als Doppeltorschütze feiern lassen durften. Bereits nach fünf Minuten hatte das Team von Coach Diego Simeone mit 2:0 in Front gelegen.

Leganes – FC Barcelona 1:5 (0:3). – 10’958 Zuschauer. – Tore: 15. Messi 0:1. 31. Suarez 0:2. 44. Neymar 0:3. 55. Messi (Foulpenalty) 0:4. 64. Rafinha 0:5. 80. Gabriel 1:5.

Atletico Madrid – Sporting Gijon 5:0 (3:0). – Tore: 2. Griezmann 1:0. 5. Gameiro 2:0. 31. Griezmann 3:0. 72. Torres 4:0. 90. Torres 5:0.

Weitere Resultate der 4. Runde: Eibar – FC Sevilla 1:1. Las Palmas – Malaga 1:0.

Rangliste: 1. Real Madrid 3/9 (10:3). 2. FC Barcelona 4/9 (13:5). 3. Las Palmas 4/9 (11:5). 4. Atletico Madrid 4/8 (10:1). 5. FC Sevilla 4/8 (9:6). 6. Eibar 4/7 (5:4). 7. Sporting Gijon 4/7 (4:7). 8. Villarreal 3/5 (3:1). 9. Alaves 3/5 (3:2). 10. Betis Sevilla 4/5 (7:10). 11. Deportivo La Coruña 3/4 (2:2). 12. San Sebastian 3/4 (3:4). 13. Leganes 4/4 (3:7). 14. Athletic Bilbao 3/3 (2:3). 15. Espanyol Barcelona 3/2 (7:9). 16. Malaga 4/2 (3:6). 17. Granada 4/2 (5:10). 18. Osasuna 3/1 (3:8). 19. Valencia 3/0 (4:8). 20. Celta Vigo 3/0 (1:7).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen