Bastian Baker in Ägypten

Bastian Baker bei einem Konzert in Assuan: Es fand im Rahmen einer Ägyptenreise statt, auf der sich der Lausanner für nachhaltige Wassernutzung einsetzt (Twitter).
Bastian Baker bei einem Konzert in Assuan: Es fand im Rahmen einer Ägyptenreise statt, auf der sich der Lausanner für nachhaltige Wassernutzung einsetzt (Twitter). © Keystone
Bastian Baker ist in der Kategorie “Best Male Solo Act” für einen Swiss Music Award nominiert – jenen als “Best Act Romandie” hat er bereits auf sicher. Ob der Musiker die Preise persönlich abholen kann, ist unklar. Er weilt zurzeit als Deza-Beobachter in Ägypten.

Wie die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) am Donnerstag in einer Medienmitteilung schreibt, setzt sich der Lausanner noch bis am 12. Februar in Kairo und Assuan für eine nachhaltige Wassernutzung ein. Bis an dem Tag, an dem in Zürich die Musikpreise verliehen werden also.

Musikperformance in Assuan

Wie das DEZA weiter schreibt, komme der 24-Jährige auf seiner mehrtägigen Reise mit lokalen Akteuren, darunter anderen Musikern und vielen jungen Menschen, zusammen. Ein solches Zusammentreffen ist es wohl, das die Schweizer Botschaft in Kairo auf einem Twitterbild zeigt. Und mit “grossartige Musikperformance in der ägyptischen Stadt Assuan” kommentiert.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen