Bastille und Disclosure für vier Brit Awards nominiert

Daniel "Dan" Campbell Smith (l) und William "Will" Farquarson von Bastille - hier diesen August am Zürich Openair - sind Favoriten für den Brit Award (Archiv).
Daniel "Dan" Campbell Smith (l) und William "Will" Farquarson von Bastille - hier diesen August am Zürich Openair - sind Favoriten für den Brit Award (Archiv). © /KEYSTONE/DOMINIC STEINMANN
Die Rockband Bastille und das Indiepop-Duo Disclosure führen die Liste der diesjährigen Brit-Awards-Nominierungen an. Die Musiker sind in den Kategorien beste Band, bestes Album, bester Song und beste Senkrechtstarter nominiert. Altmeister Bowie hat zwei Nennungen.

Das gaben die Veranstalter des wichtigsten britischen Musikpreises am Donnerstag bekannt.

Der 67-jährige Sänger David Bowie darf sich 30 Jahre nach seinem ersten Brit Award Hoffnungen auf zwei Trophäen machen. Auch internationale Stars wie Justin Timberlake, Lady Gaga und Daft Punk sind nominiert.

Die Brit Awards gelten nach den Grammys als wichtigste Musikpreise weltweit. Sie werden am 19. Februar in London überreicht.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen