FC Bayern lässt Punkte liegen

Marco Fabian (links) traf gegen Bayern München mit Renato Sanches in einem umkämpften Spiel
Marco Fabian (links) traf gegen Bayern München mit Renato Sanches in einem umkämpften Spiel © KEYSTONE/AP/MICHAEL PROBST
Bayern München kommt in der 7. Runde der Bundesliga in Frankfurt nicht über ein 2:2 hinaus, derweil Köln auf Platz 2 vorrückt.

Trotz zweimaliger Führung durch Arjen Robben (10.) und Joshua Kimmich (62.) musste sich München bei Eintracht Frankfurt in Überzahl mit dem zweiten Remis in der Bundesliga in Folge begnügen. Bayern präsentierte sich wenig schwungvoll und kassierte nach dem Platzverweis gegen Frankfurts Torschütze zum 1:1, Szabolcs Huszti, den Ausgleich durch Marco Fabian (78.). Der Mexikaner drückte den Ball knapp im Offside stehend mit der Brust über die Linie. Auch dem Führungstreffer der Gäste durch Robben war eine kappe Abseitsstellung (von Assistgeber David Alaba) vorausgegangen.

Erster Verfolger Bayern Münchens mit zwei Punkten Rückstand ist der 1. FC Köln. Die Kölner blieben saisonübergreifend zum 12. Mal de suite ungeschlagen und siegten gegen Ingolstadt 2:1. Mann des Spiels in den Reihen der positiv überraschenden Rheinländer war einmal mehr Anthony Modeste, der nach seinen beiden Toren in der ersten Halbzeit nun an acht der letzten zwölf Kölner Tore beteiligt war.

Breel Embolo konnte beim Schalker Auftritt in Augsburg nur während etwas mehr als 20 Minuten mittun. Der Schweizer Internationale musste aufgrund eines Bruchs des linken Sprunggelenks ausgewechselt werden und wurde ins Spital gebracht. Ohne Embolo kam Schalke trotz des Führungstreffers von Nabil Bentaleb (65.) nicht über ein 1:1-Remis hinaus.

Kurioses ereignete sich in Mönchengladbach, wo die Gastgeber beim 0:0 gegen den Hamburger SV gleich zweimal vom Penaltypunkt scheiterten. Erst parierte HSV-Keeper René Adler gegen André Hahn (26.), nach einer Stunde knallte Lars Stindl seinen Penalty an die Latte.

Besser als Gladbach machte es Hoffenheim, das dank eines Elfmeters in der 81. Minute im Derby gegen den SC Freiburg zu einem 2:1-Sieg kam. Andrej Kramaric verwandelte für das Team von Julian Nagelsmann souverän. Unter dem jüngsten Trainer der Bundesliga ist Hoffenheim in Heimspielen weiterhin ungeschlagen.

Bundesliga. Die Resultate vom Samstag:

Eintracht Frankfurt – Bayern München 2:2 (1:1). – 49’500 Zuschauer. – Tore: 10. Robben 0:1. 43. Huszti 1:1. 62. Kimmich 1:2. 78. Fabian 2:2. – Bemerkungen: Frankfurt ab 70. mit Tarashaj, ohne Seferovic (Ersatz). 65. Gelb-Rote Karte gegen Huszti (Frankfurt/Unsportlichkeit).

Augsburg – Schalke 1:1 (0:0). – 30’660 Zuschauer. – Tor: 65. Bentaleb 0:1. 77. Baier 1:1. – Bemerkungen: Augsburg mit Hitz, Schalke bis 24. mit Embolo (verletzt ausgeschieden).

Borussia Mönchengladbach – Hamburg 0:0. – Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer und Elvedi, ohne Drmic (verletzt), Hamburg ohne Djourou (verletzt). 26. Platzverweis Kleber (Hamburg/Notbremse). 26. Adler (Hamburg) hält Foulpenalty von Hahn. 61. Stindl (Mönchengladbach) schiesst Foulpenalty an die Latte.

1. FC Köln – Ingolstadt 2:1 (2:0). – Tore: 28. Modeste 1:0. 39. Modeste (Foulpenalty) 2:0. 90. Hinterseer (Foulpenalty) 2:1.

Hoffenheim – Freiburg 2:1 (1:0). – 28’540 Zuschauer. – Tore: 34. Wagner 1:0. 77. Niederlechner 1:1. 81. Kramaric 2:1. – Bemerkungen: Hoffenheim ohne Schär, Zuber (nicht im Aufgebot) und Schwegler (verletzt).

Rangliste: 1. Bayern München 7/17 (18:4). 2. 1. FC Köln 7/15 (12:4). 3. Hertha Berlin 7/14 (12:8). 4. Borussia Dortmund 7/13 (17:7). 5. Hoffenheim 7/13 (13:10). 6. RB Leipzig 6/12 (11:5). 7. Eintracht Frankfurt 7/11 (10:8). 8. Borussia Mönchengladbach 7/11 (10:10). 9. Bayer Leverkusen 6/10 (10:7). 10. SC Freiburg 7/9 (8:11). 11. Mainz 05 6/8 (12:11). 12. Augsburg 7/8 (6:9). 13. Wolfsburg 6/6 (4:7). 14. Darmstadt 6/5 (4:12). 15. Werder Bremen 6/4 (7:17). 16. Schalke 04 7/4 (7:11). 17. Hamburger SV 7/2 (2:12). 18. Ingolstadt 7/1 (4:14).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen