“Be like Bill”? Niemals!

Von Linda Aeschlimann
“Be like Bill”? Niemals!
Das Strichmännchen Bill regiert zurzeit unsere Facebook-Timeline. Er ist klug und verteilt haufenweise Lebensweisheiten. Langsam aber sicher geht uns der Moralapostel auf die Nerven.

Über 1,5 Millionen Menschen haben die Facebookseite “Be like Bill” geliket. Das Strichmännchen Bill sieht sich als Vorbild für die Facebook-Gemeinschaft. Mit Sätzen wie: “Das ist Bill. Bill sieht keinen Sinn darin, jeden Tag sein Profilbild zu ändern. Bill ist klug. Sei wie Bill”, möchte er unser Internetverhalten, aber auch unser reales Leben (positiv) beeinflussen. Es gibt schon Hunderte solche Sprüche.

 

Please don’t do that. Be like Bill.

Posted by Be like Bill on Samstag, 9. Januar 2016

 

Hinter dem Strichmännchen Bill steht Eugeniu Croitoru aus Moldawien. In der Zwischenzeit lebt der Zeichner in Mailand und sieht sich selbst als Internetunternehmer. Die Grundidee sei ganz einfach, sagt er gegenüber der BBC : “Bill kann jeder sein, der schlau ist, gesunden Menschenverstand hat und niemanden belästigt.”

Bill hat aber sichtlich seinen Höhepunkt erreicht. Viele Internetnutzer sind genervt, haben genug vom Moralapostel und möchten ihn sowie seine Weisheiten los haben.

Quelle: Screenshot Facebookseite Be like Bill

Quelle: Screenshot Facebookseite Be like Bill

Möchtest du auch mal so sein wie Bill, dann erstelle dir hier dein ganz eigenes Meme. Aber denk daran: “Poste es nicht auf Facebook. Sei klug.” Deine virtuellen Freunde werden dir danken.


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel