Feuz jammert bei Freundin besonders gern

Auf der Piste zeigt er sich stark: In der Physiotherapie bei seiner Freundin ist Beat Feuz aber ein "Jammeri" (Archiv).
Auf der Piste zeigt er sich stark: In der Physiotherapie bei seiner Freundin ist Beat Feuz aber ein "Jammeri" (Archiv). © /AP/GIOVANNI AULETTA
Für Katrin Triendl ist Skirennfahrer Beat Feuz nicht nur Lebenspartner sondern auch Patient: “Ich glaube, ich bin ein Jammeri. Bei anderen Physiotherapeuten bin ich sicher weniger am Jammern, als wenn sie mich behandelt. Das muss ich jetzt ganz ehrlich zugeben.”

Damit seine österreichische Freundin, die ihre eigene Skirennkarriere nach einem Kreuzbandriss an den Nagel hängen musste, ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin abschliessen konnte, zog der 28-jährige Emmentaler seinerzeit nach Innsbruck.

Die gleiche Unterstützung erhält Feuz derzeit von ihr – auch wenn er das Sportlerleben führt, von dem Triendl auch einmal geträumt hatte. “Sie steht voll hinter mir. Natürlich ist es nicht immer einfach für sie, das ist klar”, so der dreifache Juniorenweltmeister und Lauberhornsieger im Interview mit der “Schweiz am Sonntag”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen