Begrüssung mit Samba im olympischen Dorf

Ralph Stöckli signiert während der Begrüssungszeremonie
Ralph Stöckli signiert während der Begrüssungszeremonie © KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Die Schweizer Delegation ist auch offiziell an den Olympischen Spielen angekommen. Im olympischen Dorf findet die Begrüssungszeremonie statt.

Die halbstündige Zeremonie in der internationalen Zone des Athletendorfs wurde – wie könnte es in Rio de Janeiro anders sein – von einer lokalen Tanzgruppe umrahmt. Sie verlieh dem sonst eher steif wirkenden Anlass mit Show-Einlagen verschiedenster Stilrichtungen etwas Schwung. Im Stundentakt wurden immer sechs der insgesamt 207 Delegationen im olympischen Dorf abgefertigt. Janeth Arcain, zweifache Olympiasiegerin im Basketball, begrüsste dabei als Bürgermeisterin des Athleten-Quartiers die Delegationen.

Die Schweiz lief um die Mittagszeit zusammen Burundi, Bhutan, Jemen, der Dominikanischen Republik und Mosambik ein. Ralph Stöckli, der Schweizer Chef de Mission, führte eine rund 40-köpfige Delegation auf den Platz – mit Fabian Cancellara und Giulia Steingruber als sportlich prominenteste Mitglieder.

Offizieller Höhepunkt war der Fahnenaufzug mit dem Abspielen der Nationalhymnen. So flattere das Schweizer Kreuz neben der Flagge Mosambiks, auf der unter anderem eine Kalaschnikow mit aufgesetztem Bajonett zu sehen ist, ein Emblem für Verteidigung und Wachsamkeit.

Auch die Übergabe der Geschenke erhielt in der Zeremonie ihren Platz. Stöckli überreichte Arcain eine Swatch, die mit einem Schweizer Kreuz und den olympischen Ringen versehen ist. Derzeit managt Stöckli eine rund 130-köpfige Delegation. Zu Spitzenzeiten werden bis zu 200 Aktive und Betreuer des Schweizer Teams im olympischen Dorf wohnen. Stöckli lobte die Infrastruktur, die er in seinem Quartier in Rio angetroffen hatte. “Man spürt zwar, dass viele Sachen erst auf den letzten Drücker fertig geworden sind”, sagte er. Doch mit ihrer Hilfsbereitschaft würden die Helfer viele Mängel wett machen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen