Beim ersten Casting entliess Spielberg Stefan Kurt mit “well”

Der Schauspieler Stefan Kurt - hier bei der Entgegennahme des Filmpreises Quartz 2012 - fand bei seinem ersten Casting bei Spielberg keine Gnade. Jetzt synchronisiert er wenigstens die Hauptfigur in dessen neuem Film "BFG". (Archivbild)
Der Schauspieler Stefan Kurt - hier bei der Entgegennahme des Filmpreises Quartz 2012 - fand bei seinem ersten Casting bei Spielberg keine Gnade. Jetzt synchronisiert er wenigstens die Hauptfigur in dessen neuem Film "BFG". (Archivbild) © Keystone/SIGI TISCHLER
Steven Spielberg persönlich habe Stefan Kurt als Synchronstimme der Hauptfigur in “BFG” ausgewählt, war zu lesen. Die erste persönliche Begegnung der beiden verlief 2004 nicht gerade prickelnd. Spielberg sagte “well” und liess nicht mehr von sich hören, erzählt Kurt.

“Der Film ‘Munich’ kam ins Kino ohne mich”, sagte der Berner im Interview mit der “Schweizer Familie”. Jetzt hat es also geklappt, wenn auch “nur” als Stimme des grossen freundlichen Riesen, der von Mark Rylance gespielt wird. Kurt freut sich schon auf die deutsche Premiere von “BFG – Big Friendly Giant”, zu der er sein Göttikind Loretta mitnehmen wird.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen