Beim Fussballgucken ist Rotwein Heinos einziger Gefährte

Wenn Heino im TV Fussball gucken will, muss Gattin Hannelore raus. (Archivbild)
Wenn Heino im TV Fussball gucken will, muss Gattin Hannelore raus. (Archivbild) © /AP dapd/PAUL ZINKEN
Schlagersänger Heino will sich beim Mitfiebern mit der deutschen Fussball-Nationalmannschaft während der bevorstehenden Europameisterschaft nicht von anderen stören lassen. “Dann will ich das allein geniessen mit einem schönen Gläschen Rotwein”, sagt er.

Selbst wenn er nicht zu Hause in Bad Münstereifel oder in Kitzbühel, sondern unterwegs sein sollte, wolle er in der Hotelsuite lieber für sich sein, verriet er der Deutschen Presse-Agentur. “Also ich mag es nicht, spannende Spiele zu gucken, wenn viele um mich herum sind. Ich muss das geniessen, ich muss das Spiel analysieren, ich will mich nicht ablenken lassen.”

Doch bevor das Turnier in Frankreich Mitte Juni beginnt, kommt von Heino noch ein musikalischer Einwurf: Kommende Woche erscheint sein Album “Arschkarte” – mit elf Fussball-Songs.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen