Bekifft und betrunken mit dem Auto unterwegs

Nächtliche Kontrolle in St.Gallen, die Polizei erwischt am Wochenende immer wieder berauschte Fahrer. (Symbolbild)
Nächtliche Kontrolle in St.Gallen, die Polizei erwischt am Wochenende immer wieder berauschte Fahrer. (Symbolbild) © Stadtpolizei St.Gallen
Zwei Autofahrer in St.Gallen haben das Wochenende nicht langsam angehen lassen und sind nun ihren Fahrausweis los. Ein bekiffter Fahrer wurde von der Stadtpolizei in der Linsenbühlstrasse gestoppt, ein Betrunkener am Marktplatz.

Den ersten hat die Stadtpolizei bereits am Freitagnachmittag erwischt: In der Linsenbühlstrasse hielten sie einen 26-jährigen Lenker an. Der sichtlich nervöse Mann sagte gegenüber der Polizei, er habe am Donnerstagabend Marihuana geraucht. Der durchgeführte Drogenschnelltest zeigte ein positives Ergebnis auf Cannabis an. Es erfolgte die Blut- und Urinprobe im Spital.

Am Samstagmorgen kurv vor 4 Uhr stoppte die Polizei beim Marktplatz einen 38-jährigen Autofahrer. Dieser hatte offenbar tüchtig gefeiert. Der durchgeführte Atemlufttest zeigte einen Wert von 1.18 Promille an. Auch bei ihm erfolgte eine Blutentnahme im Kantonsspital St.Gallen. Beiden Lenkern wurde der Führerausweis abgenommen und sie mussten ihr Auto stehen lassen, wie die Stadtpolizei mitteilt.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen