Bern will Rache an HCD

Der SC Bern hat die fünf letzten Spiele gegen Davos verloren.
Der SC Bern hat die fünf letzten Spiele gegen Davos verloren. © KEYSTONE/LUKAS LEHMANN
Der SC Bern will heute Abend im Duell der Rekordmeister die Durststrecke gegen Davos beenden. Im zweiten NLA-Spitzenspiel kommt es zum Zürcher Derby. Alle Spiele der 18. Runde ab 19.45 Uhr live auf FM1Today.

Bern und Davos bringen es zusammen auf 44 Meistertitel. Doch eine Zahl dürfte die Berner Fans derzeit mehr interessieren – und vor allem schmerzen. Der SCB hat die letzten fünf Duelle gegen den Rekordmeister allesamt verloren. Besonders bitter war der Sweep in der Halbfinalserie der vergangenen Saison.

In der PostFinance-Arena treffen zwei Teams aufeinander, die in Form sind. Der SC Bern hat drei der vier letzten Meisterschaftsspiele gewonnen. Noch besser erging es dem Meister. Gegen Lugano, Ambri und Biel gab es nur Siege. In der Tabelle weisen beide Mannschaften 28 Punkte auf. Davos ist vierter, Bern fünfter.

Im zweiten Topspiel der 18.Runde empfängt Kloten (6.) die ZSC Lions (2.). Die Flyers konnten in dieser Saison nicht immer überzeugen. Zuletzt kassierten sie eine bittere Heimniederlage gegen Lausanne. Flott sind die Lions unterwegs. In den vergangenen neun Begegnungen mussten sie nur gegen Spitzenreiter Fribourg Federn lassen.

Das derzeitige Topteam ist beim Heimspiel gegen Schlusslicht Ambri klarer Favorit. Ein Wiedersehen gibt es mit Ex-Coach Hans Kossmann, der neu bei den Tessinern an der Bande steht.
Spannung verspricht das Strichduell Biel (9.) gegen Servette (8.). Lugano (10.) strebt gegen die Tigers (11.) den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Doug Shedden an. (red)

18.Runde, 19.45 Uhr
Bern-Davos
Biel-Genf
Fribourg-Ambri
Kloten-ZSC Lions
Lugano-SCL Tigers

Alle Partien gibt es in unserem Live-Center.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen