Besuch von Álvaro – einem Star zum Anfassen

Alvaro Soler nimmt sich Zeit für seine Fans.
Alvaro Soler nimmt sich Zeit für seine Fans. © FM1
50 glückliche FM1-Hörerinnen, und auch eine Hand voll Hörer, erlebten Popstar Álvaro Soler beim FM1 VIP Konzert in Gossau. Direkt vor seinem Abflug nach Berlin liess es sich «Sofia»-Sänger trotz Zeitdruck nicht nehmen, für seine Fans ein unvergessliches Erlebnis zu schaffen.

Kurz nach halb vier öffnete sich die Türe der Freihofbar in Gossau für die ersten Hörerinnen, die sofort eintraten und sich neugierig umschauten. «Ist er schon da?», fragten sich die Fans, während sie erste Selfies schossen. Langsam füllten sich die Plätze – noch waren die meisten Ticket-Gewinner sehr zurückhaltend.

Das änderte sich schnell, als Álvaro Soler endlich da war. Der Star auf der Bühne, in diesem intimen Rahmen – die Plätze direkt vor der Bühne waren blitzschnell besetzt. Während der exklusiven Show blieb Álvaro sogar Zeit, sich auf Spanisch und Italienisch mit seinen begeisterten Fans zu unterhalten. Auch für Álvaro Soler war das FM1 VIP Konzert etwas Besonderes: «Unplugged-Konzerte sind intimer, sanfter – es ist echt schön, so zu spielen. Man kann jeden Ton hören, auch die schiefen.»

So war das VIP Konzert

 

Weihnachten mit der Familie

Nach dem Set blieb Zeit für Fan-Selfies, dann ging es direkt zum Flughafen, denn noch hat Álvaro keine Weihnachtsferien: «Ich habe in Berlin noch einige Aufnahmen, aber danach fliege ich zu meiner Familie nach Barcelona», erzählt Álvaro voller Vorfreude. «Weihnachten feiern wir immer alle zusammen – meine Oma ist bestimmt jetzt schon mit der Planung des Festessens beschäftigt.»

Überhaupt ist Álvaro Soler ein Familienmensch. Die Zeit mit seinen Liebsten kam aber letztes Jahr etwas zu kurz: «Ich war viel unterwegs, habe immer neue Leute getroffen und unglaublich viel gearbeitet. Da ist es gut, sich zwischendurch Zeit mit der Familie zu gönnen, schon, um der zu bleiben, der man immer war.»

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen