Betrunken in Baumulde gefahren

Betrunken in Baumulde gefahren
© Stapo SG
Am frühen Mittwochmorgen ist eine betrunkene Autofahrerin im Westen der Stadt St.Gallen in eine Baumulde gefahren. Die Frau und ihr Beifahrer wurden dabei am Kopf verletzt.

Die 20-jährige Touristin fuhr um 1.20 Uhr das Auto ihres 49-jährigen Beifahrers auf der Kräzernstrasse. Dabei pralle das Fahrzeug frontal in eine Baumulde. Beide Insassen schlugen mit ihren Köpfen gegen die Frontscheibe und wurden verletzt.

Ein Alkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 1,2 und beim Mann von 1,77 Promille. Dem Beifahrer wurde der Führerschein abgenommen, die 20-Jährige hatte weder einen schweizerischen noch einen ausländischen Fahrausweis. Deshalb wurden ihr bis zum Ende der Untersuchungen die Ausweisdokumente abgenommen.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen