Betrunken und blamiert

Das Bundesamt für Gesundheit lanciert eine neue Kampagne zur Alkohlprävention. Die Botschaft: Betrunkene laufen in Gefahr, sich mit peinlichen Verhalten zu blamieren und damit im Netz zu landen.

Der Mann betrinkt sich im Keller und spielt den wilden Rocker. Dies zeigt das neue Video zur Kampagne “Wie viel ist zu viel?” des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Alkoholkonsum hat nicht nur gesundheitliche Folgen, manches Benehmen im betrunkenen Zustand kann auch ein böses Nachspiel haben. Denn peinliche Aufnahmen verbreiten sich im Netz völlig unkontrolliert und können einem Jahre danach noch einholen.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen