Betrunkener versteckt Machete unter T-Shirt

Ein betrunkener Mann versteckte in Konstanz eine Machete unter dem T-Shirt (Symbolbild).
Ein betrunkener Mann versteckte in Konstanz eine Machete unter dem T-Shirt (Symbolbild). © iStock
Damit rechnet wohl kein Bar-Besitzer: Ein 28-jähriger Mann wurde in einer Bar in Konstanz vom Wirt aufgefordert das Lokal zu verlassen, weil er Frauen beleidigte. Plötzlich holte er eine Machete unter seinem T-Shirt hervor.

Rund 1,6 Promille Alkohol hatte der Mann am Montagabend intus, als der Wirt ihn aufforderte zu gehen. Er verhielt sich gegenüber mehreren Frauen aggressiv. Nachdem der aufmüpfige Gast dem Wirt die Machete gezeigt hatte, verliess er das Lokal, ohne die Waffe benutzt zu haben.

Die Polizei konnte den Mann wenig später festnehmen. Die Machete fanden sie in einem Mülleimer. Der Mann hatte sie dort vor dem Eintreffen der Polizei entsorgt. Weil der Mann sich auf der Wache noch immer nicht beruhigt hatte und randalierte, musste die Polizei ihn fesseln. Dabei wurden die Beamten vom Mann massiv beleidigt.

Der Betrunkene musste über Nacht seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen. Gegen ihn wird wegen Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

(red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel