Bezwingerinnen der Williams-Sisters ausgeschieden

Die Harmonie zwischen Jelena Wesnina (links) und Jekaterina Makarowa
Die Harmonie zwischen Jelena Wesnina (links) und Jekaterina Makarowa © KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH
Im olympischen Tennisturnier stehen die Russinnen Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina als erste Finalistinnen des Frauendoppels fest. Martina Hingis und Timea Bacsinszky wollen auch dorthin kommen. Die beiden Schweizerinnen bestreiten ihren Halbfinal am Freitag ab etwa 22 Uhr.

Sie spielen gegen die Tschechinnen Andrea Hlavackova und Lucie Hradecka, die Olympia-Zweiten von London 2012.

Makarowa und Wesnina stellten ihren Platz im Spiel um Gold mit einem Zweisatz-Erfolg im Halbfinal gegen die etwas routinierteren Lucie Safarova und Barbora Strycova mit 7:6 (9:7) und 6:4 sicher. Die Tschechinnen brachten im ersten Satz zweimal eine Führung mit Break nicht über die Runde. Im zweiten Satz fingen sie den entscheidenden Servicedurchbruch zum 4:6 ein.

Safarova/Strycova hatten in der 1. Runde in zwei Sätzen die dreimaligen Olympiasiegerinnen Serena und Venus Williams ausgeschaltet. Jetzt bleibt ihnen dennoch “nur” das Spiel um Bronze.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen