Blaufahrer baut Unfall mit zwei Promille

Blaufahrer baut Unfall mit zwei Promille
© Google Street View
Am Sonntagabend  hat ein 42-jähriger Vorarlberger auf der Burietstrasse einen Selbstunfall verursacht. Trotz des Unfalls setzte er seine Fahrt unbeirrt fort. Erst in Rheineck konnte der Mann schliesslich kontrolliert werden. Drei durchgeführte Atemlufttests ergaben Werte von über zwei Promille. 

Ein 42-Jähriger fuhr mit einem Auto auf der Burietstrasse vom Flughafen Altenrhein in Richtung Autobahneinfahrt nach St. Margrethen. Bei der Verzweigung zur Autobahneinfahrt verlor er die Kontrolle über sein Auto. Dieses kollidierte mit einer Verkehrsinsel, überfuhr diese und kam erst auf der angrenzenden Autobahnausfahrt zum Stillstand.

Trotz des Unfalls setzte der Mann seine Fahrt im beschädigten Fahrzeug bis zur Lindenstrasse in Rheineck fort, wo er schliesslich von Mitarbeitenden der Kantonspolizei St.Gallen kontrolliert werden konnte. Beim 42-jährigen Vorarlberger wurden Atemlufttests durchgeführt, welche Werte von über zwei Promille ergaben. Nach einer zusätzlichen Blutprobe wurde dem Mann sein ausländischer Führerausweis vorläufig entzogen.

Am Auto und an der Verkehrsinsel entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen