Bollywoodstar Shah Rukh Khan verärgert über Einreise-Probleme

Positivdenker: Bollywoodstar Shah Rukh Khan nutzte den Zwangsaufenthalt bei den Sicherheitsleuten am Flughafen, um ein paar nette Pokémons zu fangen. (Archivbild)
Positivdenker: Bollywoodstar Shah Rukh Khan nutzte den Zwangsaufenthalt bei den Sicherheitsleuten am Flughafen, um ein paar nette Pokémons zu fangen. (Archivbild) © Keystone/EPA DPA/MATTHIAS BALK
Bollywoodstar Shah Rukh Khan ist abermals bei der Einreise in die USA am Flughafen festgehalten worden. “Ich verstehe und respektiere Sicherheitsmassnahmen, aber jedes verdammte Mal bei der Einreisekontrolle am Flughafen festgehalten zu werden, ist wirklich Mist.”

Bereits bei seinen USA-Besuchen 2009 und 2012 wurde der 50-Jährige von den Einwanderungsbehörden festgehalten und befragt, bevor er den Flughafen verlassen durfte.

Am Freitagmorgen reagierte der US-Botschafter in Indien auf die Twitterbeschwerde des Schauspielers: “Entschuldigung für den Ärger am Flughafen in Los Angeles, @iamsrk (Twitter-Name von Shah Rukh Khan)”, schrieb Rich Verma. “Wir arbeiten daran, sicherzustellen, dass es nicht noch einmal passiert. Ihre Arbeit inspiriert Millionen, auch in den USA.”

Der Schauspieler selbst schien den Vorfall trotz allem mit Humor zu nehmen. “Die gute Seite ist, dass ich beim Warten ein paar wirklich nette Pokémons fangen konnte”, schrieb er kurz nach seinem ersten Tweet.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen