Bomben-Attrappe im Old Trafford war vergessenes Trainingsobjekt

Fehlalarm: Ein Spürhund sucht das Old Trafford nach dem Fund einer Bomben-Attrappe ab
Fehlalarm: Ein Spürhund sucht das Old Trafford nach dem Fund einer Bomben-Attrappe ab © KEYSTONE/EPA/PETER POWELL
Bei der Bomben-Attrappe, die am Sonntag im Stadion von Manchester United gefunden worden ist, handelt es sich um ein vergessenes Objekt einer vorangegangenen Übung.

Das Old Trafford wurde am Sonntag kurz vor der Partie zwischen Manchester United und Bournemouth wegen einer bei einer Übung vergessenen Sprengsatz-Attrappe evakuiert. Die Polizei hatte zunächst von einer “täuschend echt” aussehenden Sprengsatz-Attrappe gesprochen, bevor sie erfuhr, dass es tatsächlich eine war, die eine private Firma bei einer vorangegangenen Übung vergessen hatte. Sprengstoffexperten der Armee hatten den Gegenstand kontrolliert zur Explosion gebracht.

Ein Angestellter des Klubs hatte den Gegenstand bei einer Routinekontrolle in einer Toilette in der nordwestlichen Kurve des Stadions entdeckt. Es habe sich um ein Mobiltelefon gehandelt, das mit Gasrohren verbunden war, teilte die Polizei mit. Später erläuterte sie, dass es eine Attrappe war, die vier Tage zuvor bei einer Übung mit Sprengstoffsuchhunden vergessen worden sei. Das Gerät habe eine private Firma liegengelassen.

Nach dem Fund wurde das Spiel 20 Minuten vor Anpfiff abgesagt, 75’600 bereits im Stadion versammelte Fans wurden ins Freie geführt. Polizisten mit Spürhunden suchten das gesamte Stadion ab.

Polizeichef Tony Lloyd kritisierte das Vorgehen nur wenige Minuten vor Anpfiff mit unverhohlener Empörung. “Es ist empörend, dass diese Situation entstand.” Nun müsse geklärt werden, “wie das geschehen ist, warum es geschehen ist und wer dafür zur Verantwortung gezogen wird”.

Das Spiel gegen Aufsteiger Bournemouth wird nun am Dienstagabend (21.00 Uhr) nachgeholt. Die Fans bekommen ihre Tickets vom Sonntag erstattet – und erhalten am Dienstag freien Eintritt. Der englische Rekordmeister, dem der verletzte Bastian Schweinsteiger fehlt, hat keine realistische Chance mehr auf Rang 4 und das Erreichen der Champions-League-Qualifikationsspiele.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen