Boot während Seenachtsfest “Fantastical” gekentert

Das Seenachtsfest ging ruhig über die Bühne.
Das Seenachtsfest ging ruhig über die Bühne. © Kantonspolizei Thurgau
Während des Seenachtsfestes “Fantastical” ist am Samstagabend auf dem Bodensee ein Boot mit vier Personen gekentert. Sie konnten von der Besatzung eines anderen Bootes gerettet werden. Zwei Passagiere mussten aber zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.


Die Umstände des Unfalls würden abgeklärt, teilte die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mit. Ansonsten sei das Fest ruhig verlaufen. Auf dem Festgelände in Kreuzlingen und auf den Strassen seien keine besonderen Vorkommnisse gemeldet worden.

Die Polizei sei sichtbar und grenzüberschreitend präsent gewesen. Nach Angaben der Veranstalter nahmen von Freitag bis Sonntag rund 50’000 Personen an dem Event am Bodensee teil. Das Feuerwerk am Samstagabend habe rund 36’000 Schaulustige angezogen, hiess es.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen