“Bordell-Räuber” weiter auf der Flucht

“Bordell-Räuber” weiter auf der Flucht
© Am Dienstagabend forderte ein Unbekannter von den Anwesenden im "Big Apple" Bargeld
Der Frauenfelder Bordell-Räuber ist weiterhin auf freiem Fuss. Er hat am Dienstagabend für einen Grosseinsatz der Polizei gesorgt. Er wollte das Bordell Big Apple mit einer Pistole überfallen und floh ohne Beute.

“Wir gehen zur Zeit auf Zeugenhinweise ein und fahnden nach dem Täter”, sagt Matthias Graf, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau. Man sei zudem daran, die Befragungen der Betroffenen auszuwerten.

Am Dienstagabend überfiel ein Mann die Kontaktbar Big Apple in Frauenfeld. Er machte sich jedoch ohne Beute aus dem Staub. Die Kantonspolizei rückte mit dem Sondereinsatzkommando “Leu” aus, umstellte das Gebäude und stürmte es.

Die Polizei geht davon aus, dass er die Bar vor dem Eintreffen der Beamten verlassen hat und geflüchtet ist. Verletzt wurde beim Raubüberfall niemand.

(rar)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen