Puff per sofort geschlossen

Das "Trocadero" muss per sofort schliessen.
Das "Trocadero" muss per sofort schliessen. © Thurgauer Zeitung
Für das Etablissement Trocadero in Frauenfeld ist jetzt Schluss. Der Stadtrat hat dem Night-Club das Wirtschaftspatent per sofort entzogen. Das, weil der Inhaber des Wirtenpatents nie anwesend war.

“Top-Mädels” bieten den Gästen “gute Unterhaltung”, heisst es auf der Website des “Trocadero” an der St.Gallerstrasse. Weil der Träger des Wirtenpatents nie anwesend war, wurde ihm jetzt aber das Patent per sofort entzogen. “Der Patentinhaber muss vor Ort sein, das ist gesetzlich so vorgeschrieben”, sagt Anders Stokholm, Stadtpräsident von Frauenfeld. Wenn der Wirt bei einer Kontrolle einmal nicht vor Ort sei, gebe das noch nicht Anlass für Massnahmen. “Über die letzten zwei Jahre wurde das Trocadero zehn bis zwanzig Mal kontrolliert”, sagt Stokholm.

Kein einziges Mal sei der Wirt präsent gewesen. Dies, obwohl in der Verordnung seines Patents ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass er vor Ort sein müsse. Es gab noch andere Probleme mit dem Nachtklub, die Einfluss auf den Entscheid nahmen. Über diese konnte Stokholm jedoch keine Auskunft geben.

(lak)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen