Bremsmanöver zu spät bemerkt

Der Lieferwagenfahrer merkte zu spät, dass das vorausfahrende Auto abbremsen musste.
Der Lieferwagenfahrer merkte zu spät, dass das vorausfahrende Auto abbremsen musste. © Kapo SG
Gestern Dienstagnachmittag, um 15 Uhr, ist es in Arnegg auf der Bischofszellerstrasse zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Auto gekommen. Der Lieferwagenfahrer merkte zu spät, dass das vorausfahrende Auto abbremste.

Ein 31-jähriger Autofahrer fuhr von Gossau Richtung Arnegg. Auf Höhe des Dorfeingangs musste er sein Auto aufgrund eines linksabbiegenden Autos bis zum Stillstand abbremsen. Hinter dem 31-Jährigen fuhr ein 33-jähriger Lieferwagenfahrer. Dieser bemerkte das Bremsmanöver zu spät und sein Lieferwagen prallte gegen das Heck des Autos. Bei der Kollision wurde die 24-jährige Beifahrerin des 31-Jährigen leicht verletzt. Sie wurde mit ihrem Kleinkind, das ebenfalls im Auto mitfuhr, zur Kontrolle mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen