Brennende Matratze in Psychiatrischer Klinik

Beim Brand in der psychiatrischen Klinik Wil wurde niemand verletzt.
Beim Brand in der psychiatrischen Klinik Wil wurde niemand verletzt. © Kapo SG
Aus bislang unerklärlichen Gründen ist am Samstagnachmittag eine Matratze in der Psychiatrischen Klinik Wil in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, durch die starke Russentwicklung ist aber Sachschaden in der Höhe mehrerer Tausend Franken entstanden.

In zwei Zimmern im dritten Stock der Psychiatrischen Klinik Wil ist alles schwarz. Am Samstagnachmittag ist dort eine Matratze in Brand geraten. “Die Station musste vollständig geräumt werden”, sagt Marc Hofer, Medienverantwortlicher der Kantonspolizei St.Gallen, auf Anfrage. Man habe schnell reagiert, wodurch keine Personen zu Schaden gekommen seien.

Aufgrund der extremen Russ- und Rauchentwicklung sei Sachschaden in der Höhe mehrerer Tausend Franken entstanden. Die exakte Zahl sowie die Brandursachen werden noch ermittelt.

(red)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel