Brennender Mann auf der Strasse

Brennender Mann auf der Strasse
© Printscreen Google maps
Die Polizei aus dem Berner Oberland meldet einen rätselhaften Tod: Ein Mann lag in Matten bei Interlaken mitten in der Nacht brennend auf der Strasse. Beim Mann handelt es sich um einen 54-jährigen Portugiesen. Offenbar suchte sein Sohn nach Hilfe.

 

Augenzeugen berichten gegenüber “20 Minuten”, dass ein etwa 15-Jähriger auf ihn zu kam und geschrien hat, dass sein Vater sich angezündet habe. Die Anwohner rufen die Polizei, aber es ist bereits zu spät. Warum der Mann brennend auf der Strasse lag, ist nach wie vor nicht bekannt. Es gäbe keine konkreten Hinweise auf eine Dritteinwirkung, sagt die Kapo Bern. Auch ein religiöser oder politischer Hintergrund könne derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr. Die Polizei versuchte den brennenden Mann zu löschen, er konnte jedoch nicht mehr gerettet werden.

Anwohner berichten von Schreien, die sie gehört haben. Die ganze Strasse sei voller Wasser und Schaum gewesen, da die Polizei die Strasse reinigte.

(SDA/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen