Brücke blau-gelb angemalt

In einer Nacht- und Nebelaktion wurde die Brücke blau und gelb angemalt.
In einer Nacht- und Nebelaktion wurde die Brücke blau und gelb angemalt. © Südostschweiz, Marco Hartmann
Im Prättigau wurde eine Bahnbrücke von oben bis unten in den Farben Gelb/Blau bemalt. Die Eigentümerin hat die Polizei eingeschaltet.

Unbekannte haben sich im Prättigau an einer Bahnbrücke ausgetobt. Das Bauwerk wurde von oben bis unten in die Farben blau und gelbt getaucht. Es wird vermutet, dass HCD-Fans hinter der Aktion stecken.

RhB hat nichts dagegen

Die Rhätische Bahn hat nichts gegen den farbenfrohen Vandalenakt. Die nun bunte Brücke führt bei Jenaz über die Prättigauerstrasse. Man habe die Farbaktion zur Kenntnis genommen, sagt Yvonne Dünser, Mediensprecherin der Rhätischen Bahn (RhB) gegenüber der “Südostschweiz”.

Anzeige gegen unbekannt

Die Brücke gehört jedoch nicht der RhB sondern dem Bundesamt für Strassen (Astra). Dieses möchte die Malerei nächstes Jahr entfernen lassen. Bei der Kantonspolizei wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Das Astra rechnet mit Kosten von über 10’000 Franken.

Kein Marketinggag des HCD

Markus Glarner, HCD-Kommunikationsleiter stellt klar: ” Wir haben damit absolut nichts zu tun.”


Newsletter abonnieren
9Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel