Bruno Ganz liebt das Lob: “Davon kann man nicht genug kriegen”

Den Alpöhi zu spielen, sah er als seine Pflicht: Umso mehr freut es Schauspieler Bruno Ganz, wenn er für seine Leistung gelobt wird (Archiv).
Den Alpöhi zu spielen, sah er als seine Pflicht: Umso mehr freut es Schauspieler Bruno Ganz, wenn er für seine Leistung gelobt wird (Archiv). © /APA/HANS KLAUS TECHT
Bruno Ganz geniesst lobende Worte auch nach vielen Preisen für seine Schauspielkunst noch immer. “Da kann man nicht genug davon kriegen. Mit 100 kurz vor dem Tod würde man auch am liebsten hören, dass man super war in einer Rolle, das ist einfach schön.”

Der 74-jährige Schweizer ist ab dem 10. Dezember als kauziger Alpöhi mit weichem Kern in Alain Gsponers “Heidi” zu sehen. “Ich fand das lustig, am Anfang so abweisend zu sein, und nachher fand ich das irgendwie schön, dass das Herz so schmilzt vor dem Mädchen”, sagte Ganz zur Deutschen Presse-Agentur.

Dass er den Alpöhi spielen würde, stand für den Schauspieler von Anfang an fest. “Ich kann zu so etwas nicht ‘Nein’ sagen, das geht einfach nicht. Das ist ein nationaler Mythos, egal wie verformt”, sagte er in Anspielung auf die unzähligen Verfilmungen der Romane von Johanna Spyri. “Das ist egal. Ich bin Schweizer, und ich muss das machen.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen