Bua vom Absteiger zum Meister

Kevin Bua verlässt den FCZ Richtung Basel
Kevin Bua verlässt den FCZ Richtung Basel © KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Der FC Basel gewinnt das Tauziehen um Kevin Bua. Der 22-jährige Offensivspieler wechselt vom Super-League-Absteiger FC Zürich zum Meister.

Bua, der in der Offensive vielseitig eingesetzt werden kann, unterschrieb beim FCB einen Vierjahresvertrag. Der schweizerisch-spanische Doppelbürger stiess im Juli 2015 nach zwei Jahren in der ersten Mannschaft von Servette zum FCZ in die höchste Spielklasse, wo er 30 Mal zum Einsatz kam und einer der wenigen Lichtblicke beim meist enttäuschenden Absteiger war. Für die Zürcher totalisierte Bua sechs Tore sowie neun Assists.

Der ehemalige Schweizer U20-Nationalspieler wird beim FCB die Trikotnummer 33 tragen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen