Bündner Sieg in Uzwil

Der Bündner Beat Clopath (oben) gewinnt gegen den Verbandskollegen Armon Orlik (rechts) das 102. St.Galler Kantonalschwingfest.
Der Bündner Beat Clopath (oben) gewinnt gegen den Verbandskollegen Armon Orlik (rechts) das 102. St.Galler Kantonalschwingfest. © KEYSTONE/Gian Ehrenzeller
Heute haben Ostschweizer Schwinger in Uzwil um den Sieg gerungen. Gewonnen hat das St.Galler Kantonalschwingfest der Bündner Beat Clopath. In einem reinen Bündner Schlussgang besiegte er nach 4:15 Minuten Armon Orlik mit äusserem Haken.

Clopaths Sieg ist verdient, schreibt das Schwingerportal “schlussgang.ch“. Der Bündner besiegte mit Arnold Forrer und Raphael Zwyssig zwei Eidgenossen und zum Schluss den zweifachen Kranzfestsieger 2016, Armon Orlik. Dahinter belegt Mario Schneider den Ehrenrang. Er ist der bestplatzierte der heute sehr starken Thurgauer Delegation.

Arnold Forrers Formkurve zeigt weiter nach oben.Er zeigte einen beherzten Auftritt, vor allem beim begeisternden Duell mit Samuel Giger. Daniel Bösch hingegen musste heute untendurch – er verlor mit Armon Orlik und Samuel Giger gegen beide aufstrebenden Jungen. Immerhin rettete er noch den Kranz. Von den weiteren Eidgenossen gelang dies auch Raphael Zwyssig und Michael Bless. Mike Peng und Beni Notz hingegen verpassten das Eichenlaub.

(red/pd)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen