Büne Hubers Sohn ist der Chef im Haus

Musiker, Familienmensch und Bediensteter seines Sohnes: Patent Ochsner-Sänger Büne Huber liebt alle seine Ämter über alles (Archiv).
Musiker, Familienmensch und Bediensteter seines Sohnes: Patent Ochsner-Sänger Büne Huber liebt alle seine Ämter über alles (Archiv). © /KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Die Zeiten, in denen Patent Ochsner-Frontmann Büne Huber der Herr im Haus war, sind vorbei: Seit Ende September ist Sohn Max am Drücker. “Der kleine Mann ist der grosse Vorsitzende, und ich bin sein treuer Diener”, so der Papa.

In den letzten Wochen bedeutete dies mitunter, dass Huber das von Koliken geplagte Baby “durch die Nächte” trug. Doch das sei nun vorbei, sagte der 53-Jährige in der “Schweizer Familie”. So oder so dürfe man nicht vergessen, “dass ich als Musiker einen Schoggijob habe und nicht morgens um sieben auf der Matte stehen muss”.

Der Musiker geht in seiner Vater- beziehungsweise Dienerrolle auf. “Ich bin ein Familienmensch, bin gerne Hausmann und versuche möglichst vieles unter einen Hut zu bringen.” Das sei schon bei seiner Tochter Hannah so gewesen. Sie ist mittlerweile volljährig und ausgezogen. “Ich liess sie ziehen, aber leicht fiel mir das nicht.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen