Büne Huber und Manillio sind gute Freunde geworden

Zwei, die sich mögen: Rapper Manillio und Mundart-Sänger Büne Huber. (Pressebild/Archivbild)
Zwei, die sich mögen: Rapper Manillio und Mundart-Sänger Büne Huber. (Pressebild/Archivbild) © Keystone
Seit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber auf Rapper Manillios neuem Album einen musikalischen Beitrag leistete, sind die beiden befreundet. Vor allem teilen Huber und Manillio die Liebe zu gutem Essen.

Meistens koche Büne, oder “wir essen auswärts”, erzählte der Rapper der “Coopzeitung” – und gestand: “Den Mut, ihn zu bekochen, habe ich noch nicht aufgebracht: Auch dieses Handwerk beherrscht er wirklich, während ich nur intuitiv Zutaten kombiniere, die zusammenpassen könnten.”

Die Initiative für die Zusammenarbeit am Song “Aues gloge”, der auf Manillios Album “Kryptonit” zu finden ist, ging von Huber aus: “Büne meldete sich spontan bei mir, da ihm mein letztes Album gefallen hatte.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen