Buess offiziell zum FCSG

Neuzugang: Sportchef Christian Stübi (links) und Präsident Dölf Früh (rechts) begrüssen Roman Buess. Bild: FCSG
Neuzugang: Sportchef Christian Stübi (links) und Präsident Dölf Früh (rechts) begrüssen Roman Buess. Bild: FCSG
Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern und das gegenseitige Interesse war vehement: Jetzt ist der Transfer von Roman Buess unter Dach und Fach. Der 23-jährige Stürmer kommt vom FC Thun und unterschreibt bis 2019.

“Er ist sicher ein interessanter Spieler von uns”, so umschrieb FCSG-Mediensprecher Daniel Last das Interesse an Roman Buess, als diese Woche Verhandlungen zwischen Spieler und Verein publik wurden. Im gleichen Atemzug wurde aber auch betont, dass noch keine Unterschrift erfolgt sein. Unterdessen hat sich das geändert: Der Angreifer, der in der letzten Saison neun Treffer für den FC Thun erzielte und zwei Vorlagen markierte, landet definitiv in der Ostschweiz.

Buess besass eigentlich noch einen Vertrag bis 2018, jetzt unterschreibt er beim FCSG bis 2019. Über die Abgangsmodalitäten und die Transfersumme haben die beiden Clubs Stillschweigen vereinbart. Das Internetportal “Transfermarkt” schätzt den Wert des Spielers auf eine Million Franken. Es ist aber anzunehmen, dass der Wechsel deutlich günstiger über die Bühne geht.

“Roman Buess hat in der vergangenen Saison einmal mehr sein Talent und seine Qualitäten aufgezeigt. Wir haben mit ihm einen Stürmer gewinnen können, der hervorragend in unser Anforderungsprofil passt und von dem wir uns viel erhoffen. Er ist zudem noch jung und hat die Möglichkeit, sich bei uns weiterzuentwickeln”, kommentiert Sportdirektor Christian Stübi die Neuverpflichtung.

Buess stammt ursprünglich aus der Nachwuchs-Abteilung des FC Basel. Via Aarau und Wohlen landete er schliesslich in Thun. Beim FC St.Gallen wird er in der kommenden Saison die Trikotnummer 11 tragen. (mla)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel