Cancellara bringt Triathlon nach Rorschach

Fabian Cancellara bringt den Triathlon und etwas Glamour nach Rorschach.
Fabian Cancellara bringt den Triathlon und etwas Glamour nach Rorschach. © EPA/SEBASTIEN NOGIER
Schwimmen, Velo fahren und Rennen: Das steht am ersten September-Wochenende in Rorschach auf der Agenda. Nach einer vierjährigen Pause kann wieder ein Tristar-Triathlon durchgeführt werden. Nicht zuletzt dank dem Ex-Rad-Profi Fabian Cancellara.

«Ich war lange Mitglied in einem Sportteam, aber es hat nie mir selbst gehört», sagt Fabian Cancellara, der nach seinem Rücktritt als Rad-Profi letztes Jahr eine neue Herausforderung suchte. Nun ist er bei Tristar: «Jetzt kann mich einbringen und vieles umsetzen», sagt Canellara zu TVO.

Rorschach zeigt sich erfreut

Die Stadt Rorschach war bereits auf der Suche nach einem weiteren grossen Sportanlass neben dem Beach-Volleyball-Turnier und dem Sandskulpturen-Festival: «Der Kurztriathlon ist eine topmoderne Sportart und ist genau das, was zu uns passt», sagt Thomas Müller, Gemeindepräsident von Rorschach.

Veranstaltung für Freizeitsportler

Zwischen 2009 und 2012 veranstaltete Tristar 25 Triathlone auf der ganzen Welt. Als jedoch der Hauptsponsor absprang, war dies nicht mehr möglich. Tristar will mit dem Triathlon am 2. und 3. September vor allem Freitzeitssportler ansprechen, denn die Distanzen des Triathlon sollen kürzer als früher sein.

Cancellara ist mit von Partie

Und das Beste: Das Teilnehmerfeld kann sich mit Fabian Canellara messen, auch er wird teilnehmen. Die Breitensport-Veranstaltung soll künftig jährlich stattfinden. Die Organisatoren rechnen im ersten Jahr mit bis zu 1000 Teilnehmern.

Der TVO-Bericht aus Rorschach:


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen