Capela mit starker Leistung bei Houstons Heimsieg

Clint Capela (links) überzeugt mit Houston gegen die Los Angeles Lakers
Clint Capela (links) überzeugt mit Houston gegen die Los Angeles Lakers © KEYSTONE/AP/PAT SULLIVAN
Clint Capela feiert mit den Houston Rockets einen 126:97-Heimsieg über die Los Angeles Lakers. Der Genfer erzielte elf Punkte und holte zehn Rebounds herunter. Bereits zum vierten Mal in der laufenden NBA-Saison realisierte Capela gleichzeitig in diesen beiden Rubriken einen zweistelligen Wert.

James Harden war mit 30 Punkten einmal mehr der erfolgreichste Werfer für die Rockets. Bei den Lakers kam Superstar Kobe Bryant auf 25 Punkte.

Thabo Sefolosha verlor derweil mit den Atlanta Hawks gegen die San Antonio Spurs deutlich mit 78:103. Sefolosha erzielte fünf Punkte und holte einen Rebound herunter. Der Waadtländer verliess das Parkett mit einer Minus-20-Bilanz. Für Die Spurs, die bereits zur Halbzeit 47:25 voran lagen, ragte Kawhi Leonard mit 22 Punkten heraus.

Die Siegesserie der Golden State Warriors ist gerissen. Nachdem der NBA-Titelverteidiger die ersten 24 Partien der neuen Saison gewann, unterlagen die Kalifornier den Milwaukee Bucks mit 95:108.

Mit ihrem 16. Erfolg hatte die Mannschaft von Superstar Stephen Curry am 24. November die alte Bestmarke von 15 Siegen der Houston Rockets aus der Saison 1993/94 verbessert. Saisonübergreifend hatte Golden State sogar 28 Spiele nacheinander gewonnen.

In der NBA-Geschichte hatten nur die Los Angeles Lakers eine längere Siegesserie aufgestellt. Das Team ging in der Saison 1971/72 insgesamt 33 Spiele in Folge als Sieger vom Platz, ehe es ebenfalls gegen Milwaukee die erste Niederlage gab.

Bei ihrer ersten Saisonniederlage hatten die Warriors vor allem Probleme mit ihren Distanzwürfen. Bislang trafen sie im Schnitt pro Partie 13 Dreier, diesmal landeten nur sechs der 26 Versuche im Korb.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen