Chabbi wechselt zum FC St.Gallen

Seifedin Chabbi kommt zu den Espen.
Seifedin Chabbi kommt zu den Espen. © pd
Der FC St.Gallen hat mit Seifedin Chabbi einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Der 22-jährige österreichisch-tunesische Doppelbürger spielte zuletzt für den SC Austria Lustenau und hat beim FCSG einen Vertrag bis 2018 unterschrieben.

Wie FM1Today vor einem Monat angekündigt hat, wechselt Seifedin Chabbi zum FC St.Gallen. Der 1,89 Meter grosse Mittelstürmer erzielte in der vergangenen Saison 13 Tore für Lustenau, 10 davon nach der Winterpause. Zudem stehen 8 Assists in seiner persönlichen Statistik.

Sportdirektor Christian Stübi freut sich über den jungen Neuzugang: “Seifedin Chabbi beobachten wir schon seit längerer Zeit. Er ist ein ehrgeiziger, junger und hoffnungsvoller
Spieler. Er hatte auch Angebote anderer Clubs und es freut uns, dass der seinen weiteren Weg mit dem FCSG gehen wird. Seifedin hat noch viel Potenzial und wir sind uns sicher,
dass er sich bei uns noch weiterentwickeln wird und wir viel Freude an ihm haben werden.”

Seifedin Chabbi durchlief in seiner Jugend nach Stationen im Vorarlberg die U17 und U19 der TSG Hoffenheim, bei der er anschliessend ein Jahr in der zweiten Mannschaft spielte,
ehe er nach Lustenau wechselte. Chabbi wird beim FC St.Gallen das Trikot mit der Nummer 7 tragen.

(pd)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel