Chefarzt vergewaltigte Patientinnen

Arzt wegen Vergewaltigung von sechs Patientinnen verurteilt.
Arzt wegen Vergewaltigung von sechs Patientinnen verurteilt. © (Symbolbld/KEYSTONE)
Zu sieben Jahren und neun Monaten Haft wurde ein ehemaliger Chefarzt einer deutschen Klinik verurteilt. 

Insgesamt war der 51-Jährige wegen Vergewaltigungen von zehn Patientinnen und zwei Praktikantinnen an der Bamberger Klinik angeklagt. Die Frauen waren im Alter von 17 bis 28 Jahren. Auch die Patentochter seiner Frau soll er betrunken gemacht und leicht bekleidet fotografiert haben.

Die Verteidigung des Mannes wollte vor Gericht beweisen, dass eine als Beleg für die Betäubung der Frauen eingeführte Blutprobe manipuliert worden sei. Der Arzt bestritt bis zuletzte, dass er die Frauen betäubt habe und dass es sich um sexuell orientierte Taten gehandelt habe. Vielmehr sei es um Untersuchungen gegangen.

Belangt wurde der Mann schliesslich nur für die Taten in sechs Fällen.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen