China baut erstmals einen Flugzeugträger und baut seine Flotte aus

China rüstet weiter auf: Die chinesische Flotte soll um einen weiteren Flugzeugträger ergänzt werden. Anders als der Erste (hier auf einem Archivbild), der in Russland gekauft wurde, baut China den zweiten Flugzeugträger selber.
China rüstet weiter auf: Die chinesische Flotte soll um einen weiteren Flugzeugträger ergänzt werden. Anders als der Erste (hier auf einem Archivbild), der in Russland gekauft wurde, baut China den zweiten Flugzeugträger selber. © KEYSTONE/AP CHINATOPIX
China baut einen zweiten Flugzeugträger. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Peking sagte am Donnerstag, das Kriegsschiff werde in der nordöstlichen Hafenstadt Dalian nach eigenen Plänen konstruiert. Er bestätigte damit seit Monaten andauernde Gerüchte.

Chinas erster Flugzeugträger ist ein mehr als 25 Jahre altes sowjetisches Schiff, das Peking von Moskau erworben und 2012 nach Umbauarbeiten in Dienst genommen hatte. China baut seit Jahren seine Streitkräfte und auch die Marine stark aus und beunruhigt damit seine Nachbarn.

Nach Angaben des Ministeriumssprechers wird der neue Flugzeugträger eine Verdrängung von 50’000 Tonnen und einen konventionellen Antrieb haben – also nicht mit Atomkraft betrieben werden. Er soll demnach mit chinesischen Kampfflugzeugen vom Typ J-15 ausgerüstet werden.

In den vergangenen Jahren gab es vermehrt Zwischenfälle zwischen Kriegsschiffen Chinas und seiner Nachbarländer, die mit Peking im Streit um mehrere Inselgruppen im Ost- und im Südchinesischen Meer liegen, so dass immer wieder vor einem militärischen Konflikt gewarnt wird.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen