Chinesen kaufen West Bromwich Albion

Die Spieler von West Bromwich Albion spielen in Zukunft unter chinesischen Besitzern
Die Spieler von West Bromwich Albion spielen in Zukunft unter chinesischen Besitzern © KEYSTONE/AP/RUI VIEIRA
Ein chinesische Investorengruppe übernimmt den englischen Fussball-Verein West Bromwich Albion. Präsident Jeremy Peace, der nach 14 Jahren von seinem Amt zurücktreten wird, habe seine Zustimmung gegeben, teilte der Klub aus der Premier League am Freitag mit.

Es fehle nur noch die Bestätigung durch die zuständige Finanzbehörde Grossbritanniens und die Premier League. Zu den finanziellen Details wurden keine Angaben gemacht.

Angeführt wird die Investorengruppe vom 42-jährigen Guochuan Lai. “Ich freue mich und fühle mich privilegiert, neuer Besitzer dieses grossartigen Vereins zu sein”, meinte Lai in einer Mitteilung auf der Homepage von West Bromwich. Er stellte klar: “Ich habe keine Absicht, den Vereins-Ethos zu verändern.”

Auch Premier-League-Absteiger Aston Villa wurde im Mai von einem chinesischen Investor übernommen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen