Comeback von Patty Schnyder auf der WTA Tour

Patty Schnyder während ihrer letzten WTA-Turnier in Rom 2011.
Patty Schnyder während ihrer letzten WTA-Turnier in Rom 2011. © AP Photo/Pier Paolo Cito
Patty Schnyder tritt erstmals seit dem French Open 2011 im Rahmen der WTA Tour an. Die 37-jährige Baselbieterin erhält eine Wildcard für das Qualifikationsturnier von Charleston, South Carolina.Die Qualifikation findet am 2. und 3. April statt, das Hauptturnier beginnt am Montag, 4. April.

“Patty Schnyder gehört bei uns praktisch zur Familie”, sagte Turnerdirektor Bob Moran. “Wir sind begeistert, dass sie wieder bei uns spielt.” In der Woche vor dem Fedcup-Halbfinal ist in Charleston auch Belinda Bencic gemeldet.

Schnyder, die ehemalige Nummer 7 der Welt, begann im vergangenen Jahr ein Comeback bei kleineren ITF-Turnieren. Sie gewann unter anderem ein mit 10’000 Dollar dotiertes Turnier in Prag und verlor bei einem Event der 25’000-Dollar-Kategorie in Bangkok erst im Final. Damit verbesserte sich Schnyder bereits wieder auf Position 455 der Weltrangliste.

In Charleston war sie während ihrer langen und erfolgreichen Karriere Stammgast. Insgesamt trat sie 15 Mal an der amerikanischen Atlantikküste an (in den ersten paar Jahren fand das Turnier noch auf Hilton Head Island statt). 2002 (gegen Iva Majoli) und 2006 (gegen Nadia Petrowa) verlor Schnyder, die insgesamt elf WTA-Titel aufweist, auf den grünen Sandplätzen erst im Final. Seit November 2014 ist sie Mutter einer Tochter.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen