Comedian Stefan Büsser wirbt für Organspende

Comedian Stefan Büsser: Irgendwann wird er eine Spenderlunge brauchen. (Pressebild)
Comedian Stefan Büsser: Irgendwann wird er eine Spenderlunge brauchen. (Pressebild) © Pressebild
Moderator und Comedian Stefan Büsser gehört zu den Schweizer Prominenten, die für Organspende werben. Das hat einen persönlichen Hintergrund: Der 31-Jährige leidet an einer unheilbaren Stoffwechselkrankheit.

Das Thema Organspende werde von der Politik «sträflich» vernachlässigt, sagte Büsser im Interview mit der Zeitschrift «Gala». Als Cystische-Fibrose-Patient wisse er, dass er früher oder später selber irgendwann mit der Frage konfrontiert werde: “Ein fremdes Organ annehmen oder sterben?” Er habe für sich die Frage längst beantwortet, doch ihn beschäftige, ob es dann überhaupt ein Organ für ihn habe. «Darum setze ich mich ein.»

Schon in einem früheren Interview bei «Aeschbacher» sprach der Komiker über seine Krankheit. Damals erzählte er, man habe seinen Eltern bei seiner Geburt gesagt, er werde wohl höchstens die Pubertät erreichen.

Stefan Büsser beteiligt sich einer neuen Organspende-Kampagne des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen